Unternehmensstruktur

Neben dem Geschäftsführer Werner Kuhr, der den Betrieb im Jahre 1996 übernommen hat, beschäftigt die Tischlerei zwei Gesellen und drei Auszubildende. Die Firma Kuhr ist bestrebt, jedes Lehrjahr mit einem Auszubildenden zu besetzen.

Ausbildung ist eine Herzensangelegenheit

Für Werner Kuhr ist die Ausbildung eine Herzensangelegenheit. Er kann durch die Vielfältigkeit seiner Aufträge seinen Auszubildenden einen guten Querschnitt durch die Arbeiten im Tischlerhandwerk vermitteln. Zugleich möchte er die Ausbildung in diesem Beruf auf qualitativ hohem Niveau erhalten wissen und versucht mit seinem Engagement, dem seiner Meinung nach mangelnden Einsatz der Tischlerinnungen im Bereich Ausbildung entgegenzuwirken.

 

Sorpetaler

V.E.U.